Es gibt so viele Kinder auf der Welt, die in ärmsten Verhältnissen aufwachsen müssen. Daniel Kallauch setzt sich gemeinsam mit dem weltweit tätigen Kinderhilfswerk COMPASSION dafür ein, Kinder aus Armut zu befreien.

Inhalt nicht verfügbar
Klicken Sie auf "Akzeptieren" und bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies, Google Analytics und YouTube einverstanden sind.

Kinder haben so viele Seiten, die uns das Leben verschönern, uns bereichern und immer wieder in Erstaunen versetzen:

  • Kinder sind charmant, ideenreich, aufgeschlossen, fröhlich, lustig, kreativ, fürsorglich, aufgeweckt, phantasievoll, flexibel, empfindsam, an Neuem interessiert, gutmütig, großherzig und vieles mehr.
  • Kinder können blind vertrauen, sie sind sich ihrer Abhängigkeit, Begrenztheit, Hilfsbedürftigkeit bewusst – und es stört sie nicht. Kinder lassen sich auch gerne beschenken – und können sich selbst über Kleinigkeiten freuen.

Auf der anderen Seite sind Kinder aber auch das Verletzlichste, was es gibt auf der Welt. Sie leiden doppelt an Armut, Ungerechtigkeit – und sie haben keine Stimme, die wirklich zählt.

Sie haben nicht die Macht des Geldes, des Militärs oder den politischen Einfluss, um ihre Lebenssituation selbst nachhaltig zu verändern. Sie sind oft der „Welt der Erwachsenen“ hilflos ausgeliefert.

Vor allem in den ärmsten Ländern der Welt haben Kinder unter den äußeren Umständen zu leiden. Aber Armut hat nicht das letzte Wort. Es gibt Hoffnung. Es gibt die Möglichkeit, das Leben von Kindern nachhaltig positiv zu verändern, ja, sie sogar aus Armut zu befreien.

Dafür setzt sich Daniel Kallauch ein und arbeitet dabei mit dem christlichen Kinderhilfswerk COMPASSION zusammen. Compassion existiert seit über 65 Jahren und arbeitet in 25 der ärmsten Ländern der Welt. Unter den Stichworten: „Jesus im Zentrum“ – „Kinder im Blickpunkt“ und „Gemeinden als Partner“ arbeitet Compassion mit über 7500 lokalen Kirchengemeinden und christlichen Freikirchen eng zusammen. Eine wichtige Rolle spielen dabei Patinnen und Paten, die nicht nur die Entwicklungsarbeit vor Ort finanzieren, sondern durch persönliche Briefe die Kinder ermutigen, auf dem Weg raus aus der Armut nicht stehen zu bleiben.

Der deutsche Zweig von Compassion wurde 2008 gegründet und ist in Marburg. www.compassion.de

Helfen ist einfach

Mit 30,- Euro im Monat sorgen Sie dafür, dass einem Kind rundum geholfen wird. Compassion verbindet jeweils 1 Kind mit 1 Patin/Paten und fördert dann durch Briefe den Kontakt zueinander. Dabei handelt es sich um echte 1-zu-1-Patenschaften: Jedes Kind hat weltweit genau einen Paten.

Neben den 1-zu-1-Patenschaften werden viele notwendige Maßnahmen durch Hilfsfonds finanziert. In diese Hilfsfonds kann man auch unabhängig von der Übernahme einer Patenschaft spenden. Alle Spenden sind Steuerabzugsfähig. Die Compassion Stiftung ist beim Regierungspräsidenten in Gießen als Stiftung öffentlichen Rechts registriert. Compassion ist Mitglied im Deutschen Spendenrat und Träger des Siegels „Geprüfte Transparenz“.

Wie wird geholfen?

Eine 1-zu-1-Patenschaft beinhaltet:

Gesundheitsvorsorge, Bildung, Wertevermittlung, Teilnahme an Kindergottesdiensten und speziellen Programmen von den Kirchen und Gemeinden, Kinderschutz, Existenzsicherung. Ein Patenkind verbringt im Laufe seiner Patenschaft ca. 4.000 Stunden im Kinderzentrum, im Durchschnitt 43 Wochen pro Jahr.

Compassion unterstützt zur Zeit 2 Millionen Kinder im Patenschaftsprogramm. Aber die Not ist groß, denn es gibt ca. 400 Millionen Kinder, die weltweit in extremer Armut leben müssen.

Wie kann ich Pate werden?

Bitte schreiben Sie eine E-Mail mit Ihrer vollständigen Anschrift an: info@compassion.de oder gehen Sie auf die Website www.compassion.de. Dort finden Sie weitere Informationen über die Art und Weise der Hilfe und können sogar direkt Ihr Patenkind aussuchen. Alles Weitere können Sie dann im direkten Kontakt mit den Compassion-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern klären.

 

Vielen Dank, dass Sie sich mit uns gemeinsam auf den Weg begeben, Kinder aus Armut zu befreien – im Namen Jesu.

Compassion Deutschland
Zimmermannstr. 2
35039 Marburg
Tel. 06421 – 309780
Mail: info@compassion.de

Bankverbindung

Evangelische Bank eG
IBAN: DE57 5206 0410 0000 8020 42
BIC: GENODEF1EK1