Ich bin’s, Daniel Kallauch.

Mit meiner Frau Anke lebe ich in Hattingen bei Bochum, ganz nah an der Ruhr. Wir haben drei erwachsene Kinder. Ich habe das Glück, dass aus einem Hobby mein Beruf geworden ist. Viele meiner Ideen, Gedanken und Träume kannst du auf über 30 CDs hören.

Ich will Kinder und Familien stärken, sodass sie gerne miteinander durchs Leben gehen. Seit mehr als 25 Jahren darf ich auf die Bühnen der Republik klettern:

Als Spaßmacher, Sänger, Puppenspieler, Clown und Christ.

Jemand sagte mal, ich sei ein „Kindermagnet“ und ich staune selber darüber. Ich trete nicht für eine spezielle Kirche ein, sondern für christliche Grundwerte und den Glauben an einen liebevollen Gott. Es ist mein Wunsch, dass mein Publikum diese Überzeugung spürt. Ich liebe es, Familien zu unterhalten und in leuchtende Kinderaugen zu schauen.

Ich trage immer rote Schuhe – auf der Bühne und privat, Größe 44. Ich habe viele bunte Brillen von theo.be, lache gerne laut und herzhaft.

Rote Johannisbeeren und Germknödel schmecken mir besonders gut. Wenn ich selbst gemachte Marmelade bekomme, bin ich glücklich.

Ich lebe in Hattingen bei Bochum, einer kleinen Stadt im südlichen Ruhrgebiet, ganz nah an der Ruhr. Hier sind die Menschen einfach gut. Die Menschen gefallen mir da: Locker, lustig und direkt.

Ich jogge fast täglich, gern und oft, fahre Ski und meine neue Leidenschaft gilt dem SUP (StandUpPaddling) Da steht man mit einem Paddel auf einem Surfbrett und fährt über das Meer, einen Fluss oder See.

Früher wollte ich gerne Polizist werden.
Dann Bauarbeiter, dann Weihnachtsmann, dann Postbote…

Daniel Kallauch, der Entertainer für die ganze Familie. Er singt und komponiert Lieder für Kinder und deren Eltern. Bereits seit 13 Jahren tourt der humorvolle Norddeutsche mit den roten Schuhen durch die Republik. Damit erreicht er über 50.000 große und kleine Fans – Jahr für Jahr. Das garantiert ein immer voller Tourplan und ein breites Repertoire an Liedern – von der einfühlsamen Ballade zum echten Rocktitel. Das vielseitige Programm von Daniel Kallauch, dem immer der Schalk im Nacken sitzt, gleicht einem farbenfrohen Spaziergang durchs Familienleben. In seinen Liedern („Komm wir wollen Freunde sein„, „Kaugummi„, „Prinzessin Stupsnase„, „Hausaufgaben – her damit„) geht es um Freundschaften, ums Quatsch-machen und manchmal auch um die Alltagssorgen seiner Fans.