Adventskonzerte

Jedes Jahr gehen wir unter dem Titel „Du lieber Himmel“ auf große Adventstour . Diese Zeit mit seinen stimmungsvollen Auftritten ist für uns oft der Höhepunkt des Jahres. Willibald ist auf der Suche nach dem „Weihnachten in echt“ und macht sich auf Entdeckungsreise. Das Publikum durchlebt mit den Akteuren Höhen und Tiefen und am Ende stellen alle fest, dass Weihnachten die „Geburtstagsparty für Jesus“ ist.

Wer denkt, dass es bei diesem vorweihnachtlichen Konzert eher besinnlich zugeht, der irrt. Gleich zu Beginn geht es mit „Wir freuen uns auf Weihnachten“ richtig rockig ab. Schnell springt der Funke aufs Publikum über und die Kinder, Eltern und Großeltern machen begeistert mit. Alle werden mit einbezogen und bei einem solchen Konzertabend ist alles dabei: Lieder zum Mitmachen und nachdenken, es wird viel gelacht und die Zuschauer sind ständig in Bewegung.
Zwischendurch bringt der Spaßvogel Willibald das Programm durcheinander. Er hat aus einem Buch erfahren, dass es auf der ganzen Welt Länder und Orte gibt, an denen das Weihnachtsfest ganz anders gefeiert wird, als bei uns zu Hause. Er findet es ganz und gar nicht lustig, dass seine besten Freunde, die Truthähne nämlich, in Amerika zu Weihnachten verspeist werden. Zum Lachen findet es der schräge Vogel auch, dass man in Brasilien nicht unterm Tannenbaum, sondern unter Palmen die Geschenke auspackt.
Schließlich macht er sich selber auf die Reise nach Mexiko, landet allerdings nur im Fundbüro, wo ihm in der Dunkelheit seines Koffers ein Licht aufgeht.
Der Spaß wechselt sich mit Momenten zum Nachdenken ab. Daniel Kallauch versteht es, den jungen Zuhörern christliche Werte verständlich nahe zu bringen.
Am Ende wird es dann noch einmal richtig fetzig auf der Bühne. Daniel Kallauch und sein Musiker Wolfgang „Wolle“ Zerbin, rappen durch den Nebel. Die Party steuert ihrem Höhepunkt zu – ganz unter dem Motto des Schlussliedes: „Weihnachten ist Party für Jesus“.